Gasanschläge AV Autotechnik

2010 hat die AV-Autotechnik GmbH den Vertrag über die Fertigung von dynamischen und hydraulischen Gasanschlägen im Werk der  FA Krosno in Polen unterzeichnet.  Dieses Werk ist ein Zulieferer auf das Fließband der Automobilhersteller, darunter solcher namhafter Hersteller wie FIAT, SKODA und SCANIA.

Die Gasanschläge von AV Autotechnikwerden unter strengster Qualitätskontrolle mit Beachtung der technischen Forderungen von AV-Autotechnik GmbH produziert. Die in der Konstruktion verwendete spezielle Dichtung und das synthetische Öl ermöglichen den störungsfreien Betrieb des Gasanschlags unter Beibehaltung seiner Eigenschaften bei allen für die Russische Föderation typischen Umgebungstemperaturen. Jeder Gasanschlag wird in einem Labor unter der Aufsicht von FA Krosno und AV-Autotechnik GmbH getestet, bevor er in das Lager der Unternehmensvertretung gelangt.

Ergebnisse der Festigkeitsprüfung der AV Autotechnik-Gasanschläge:

- bei der Temperatur +22 oС –  über 28 000 Zyklen;

- bei der Temperatur von -30 bis +80 oС – über 550 Zyklen;

- mehr als 150 Stunden Arbeit in einem Salzbad, das den Betrieb im Winter unter Einwirkung von Salzen und Reagenzien simuliert;

- minimale Zugfestigkeit - 5 000 N.

Empfehlungen zum Einsatz und Betrieb des AV Autotechnik-Gasanschlags:

1. DAS ÖFFNEN DES GASANSCHLAGS WIRD UNTERSAGT!
Die Gasanschläge sind mit einem gefährlichen Gas – Stickstoff – gefüllt; der Druck im Zylinder kann 20 MPa erreichen. Jeder Versuch, den Gasanschlag zu öffnen, kann sehr gefährlich sein.

2. SETZEN SIE DEN GASANSCHLAG DER EINWIRKUNG VON EXTREM HOHEN TEMPERATUREN NICHT AUS!
Die Gasanschläge funktionieren ordentlich im Temperaturbereich von  -40 bis +90 С.

3. Die Anschläge der hydraulischen Bauart werden mit der Stange nach unten montiert (s. Abb.). Für die dynamischen Anschläge ist die Montageart von keiner Bedeutung.

4. Die Einwirkung der Seitenkräfte auf den Gasanschlag während seiner Arbeit ist nicht zulässig. 

5. Die Gasanschläge von AV Autotechnik bedürfen Pflege oder Wartung nicht. Der Auftritt eines Schmiermittels auf die Stange des Gasanschlags ist nicht zulässig. 

6. Um den vorzeitigen Ausfall des Gasanschlags zu verhindern, wird sein Anstreichen bzw. Verschmutzen untersagt.

7. Der Gasanschlag darf in beliebiger Lage aufbewahrt werden.

ARTIKEL

GS02108

GS02111

GS02112

GS02121

GS02217

GS02141

GS03163

O.E.M.

2108-8231010

2111-8231010

2112-8231010

2121-8231010

85294

2141-6306206

12.8231015-01

Geeignet zum Einsatz in

VAZ 2108-21099, 2113-2115, 21213, 1111 ОКА, IZH 2126, ZAZ 1102

VAZ 2111, 2171

VAZ 2112, 2172, 2194

VAZ 2104, 2110-2112, 2121

GAZ 2217

М 2141, VW Golf III, Ford Scorpio

UAZ 3163

AV-Autotechnik GmbH

Ichtеrshäusеr Strаssе 72, Аrnstаdt, 99310, Deutschland

info@av-autotechnik.de

www.av-autotechnik.de

Kontaktzentrum:

Tel.: +7 (499) 995-12-48;

E-Mail: office@av-autotechnik.de

 

Logistikzentren:

 st. Rabochaya 35A, Gebäude 381, Raum Nr. 1 (Buchstabe B), 144001, Region Moskau, Electrostal, Russische Föderation

Obyezdnaya doroga, 6/3, 456320, Мiass, Region Cheliabinsk, Russische Föderation